Was genau sind Horizontalsperren?

Um das Mauerwerk vor Feuchtigkeit zu schützen, ist eine Horizontalsperre heutzutage im Neubau Grundvoraussetzung. Die Horizontalsperre beugt feuchten Wänden vor, indem Teer- oder Bitumenpappen auf eine Mörtelschicht lose aufgelegt werden. Doch besonders in Altbauten wurden kaum solche Feuchtigkeitssperren eingebaut, sodass es vermehrt zu dem nachträglichen Einbau von Horizontalsperren kommt. Der kapillare Wasseraufstieg im Mauerwerk, kann beispielsweise durch den nachträglichen Einbau von 1,5 Millimeter dicken gewellten Platten verhindert werden. Die Platten werden in die Lagerfugen eingetrieben, so dass sie direkt von unten, das aufsteigende Wasser verhindern können.

horizontalsperre

Der Bedarf an Horizontalsperren in Deutschland

Das statistische Bundesamt Destatis hat ermittelt, dass im Jahr 2008 rund 14% der deutschen Bevölkerung, Feuchtigkeitsschäden in der Wohnung haben. Dazu zählen Fäulnis in Fensterrahmen und Fußböden, undichte Dächer sowie feuchte Wände und Fundamente. Einer der häufigsten Vorkommen von Feuchtigkeitsschäden ist in Kellerräumen, da das Wasser bei Regen in den Boden absickert und so ständig an den Außenwänden des Kellers entlang läuft.

Wie funktionieren Horizontalsperren?

Das neuartige Injektionsverfahren ermöglicht es, durch vorgebohrte Löcher im Mauerwerk, das gesamte Injektionsgel gleichmäßig zu verteilen. Der Injektionsstoff verstopft die Poren des Mauerwerks oder aber, lässt die Wandungen dieser Baustoffporen durch eine hydrophobierende „Beschichtung“ wasserabweisend werden.
Das Einbauen von Horizontalsperren sollte nur von qualifizierten Handwerkern durchgeführt werden, die in diesem Bereich schon lange Erfahrung sammeln konnten. Nach dem ausführlichen und genauen Analysieren des Feuchtigkeitsproblems, sollte abgewogen werden, welche Horizontalsperre sich für das vorhandene Problem am besten eignet.

Horizontalsperren in Hamburg

Die Feuchtigkeitsschäden in Deutschland liegen ungefähr bei 14 Prozent und belaufen sich in Hamburg somit auf rund 252.000 Personen, die mit Feuchtigkeitsschäden im Haus zu kämpfen haben. Die Pietsch GmbH hat Kunden, die aus allen Teilen von Hamburg kommen. Folglich haben wir einige Informationen zu den einzelnen Stadtteilen von Hamburg erfasst und sie hier für Sie aufgelistet:

Allermöhe
Alsterdorf
Altengamme
Altenwerder
Altona-Altstadt
Altona-Nord
Altstadt
Bahrenfeld
Barmbek-Nord
Barmbek-Süd
Bergedorf
Bergstedt
Billbrook
Billstedt
Billwerder
Blankenese
Borgfelde
Bramfeld
Cranz
Curslack
Dulsberg
Duvenstedt
Eidelstedt
Eilbek
Eimsbüttel
Eißendorf
Eppendorf
Farmsen-Berne
Finkenwerder
Francop
Fuhlsbüttel
Groß Borstel
Groß Flottbek
Gut Moor
HafenCity
Hamm
Hammerbrook
Harburg
Harvestehude
Hausbruch
Heimfeld
Hoheluft-Ost
Hoheluft-West
Hohenfelde
Horn
Hummelsbüttel
Iserbrook
Jenfeld
Kirchwerder
Kleiner Grasbrook
Langenbek
Langenhorn
Lemsahl-Mellingstedt
Lohbrügge
Lokstedt
Lurup
Marienthal
Marmstorf
Moorburg
Moorfleet
Neuallermöhe
Neuenfelde
Neuengamme
Neugraben-Fischbek
Neuland
Neustadt
Neuwerk
Niendorf
Nienstedten
Ochsenwerder
Ohlsdorf
Osdorf
Othmarschen
Ottensen
Poppenbüttel
Rahlstedt
Reitbrook
Rissen
Rönneburg
Rothenburgsort
Rotherbaum
Sasel
Schnelsen
Sinstorf
Spadenland
St. Georg
St. Pauli
Steilshoop
Steinwerder
Stellingen
Sternschanze
Sülldorf
Tatenberg
Tonndorf
Uhlenhorst
Veddel
Volksdorf
Waltershof
Wandsbek
Wellingsbüttel
Wilhelmsburg
Wilstorf
Winterhude
Wohldorf-Ohlstedt

Weitere Informationen zu Hamburg

Hamburg ist einer von drei Stadtstaaten in Deutschland und mit seinen rund 1,8 Einwohnern die zweigrößte Stadt Deutschlands. Die Bevölkerungsentwicklung nimmt laut Statistiken in den nächsten Jahren auf rund 1,9 Einwohner zu, was sich auf die gute Wirtschaft rückschließen lässt. Der internationale Handel in Hamburg, nimmt einen sehr großen Anteil der wirtschaftlichen Faktoren ein, da der Hamburger Hafen der größte Seehafen in Deutschland ist. Dennoch kann Hamburg nicht nur mit der guten wirtschaftlichen Lage punkten, sondern überzeugt auch mit vielen Vorteilen als Wohnort. Hamburg hat viel zu bieten, wie zum Beispiel den traditionellen Fischmarkt, sowie die Alster und 2450 Brücken. Wohnen in Hamburg wird nie langweilig, da die unterschiedlichsten Szenen vertreten sind und die Reeperbahn für abenteuerlustige auch einige Attraktionen bereit hält.

Wir sind Ihr Ansprechpartner für Horizontalsperren

Die Pietsch GmbH hat sich auf Bauwerkserhaltung spezialisiert und hat ihren Sitz in Hamburg.
Das renommierte Unternehmen vertraut auf langjährige Geschäftbeziehungen und gewinnt durch die einzigartige Leistung immer mehr Kunden.
Horizontalsperren sind ein Spezialgebiet der Pietsch GmbH und werden nur von hoch ausgebildeten Handwerkern verbaut.
Die Kunden des Bauwerkserhaltungsunternehmens kommen aus verschiedenen Bereichen, wie zum Beispiel Ämter und Behörden über Kommunen und Hausverwaltungen bis hin zum privaten Immobilienbesitzer.

Nachricht an Kunststoffbau Pietsch

2 + 0 = ?